Tipps für einen guten Start in den Morgen

Die meisten Menschen starten voller Elan, Euphorie und Tatendrang in das neue Jahr – doch ein paar Wochen später sieht das Ganze schon wieder anders aus. Viel zu schnell werden wir vom Alltagstrott wieder eingeholt: Man kommt morgens eher schwer aus dem Bett, fühlt sich energielos und schleppt sich widerwillig in die Pflichten. Die gelöste Feiertagsstimmung verfliegt, die Neujahrsvorsätze sind vergessen und das einzige, das sich hartnäckig hält, sind die Weihnachtspfunde und eine gewisse Schwere.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ich habe einige Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie morgens gut gelaunt und mit viel Energie in den Tag starten können. Sie werden merken, dass kleine Änderungen in Ihrer Morgenroutine einen wesentlichen Beitrag zu Ihrem Wohlbefinden leisten können.

1.
Bleiben Sie nicht liegen, sondern stehen Sie auf, wenn der Wecker klingelt.

Recken und strecken Sie ihren ganzen Körper, räkeln Sie sich und gähnen Sie tief.
Lächeln Sie ganz bewusst und begrüßen Sie so den neuen Tag mit einem Dankeschön.

Denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Ihnen wieder ein neuer Tag mit 24 Stunden voller Potential zur Verfügung steht. Es ist illusionistisch zu glauben, dass wir ein Anrecht auf einen neuen Tag haben. Menschen, die mit einer gewissen Wertschätzung dafür in den Tag gehen, sind erwiesenermaßen mit ihrem Leben glücklicher, meistern ihren Alltag besser…

Zur Kraft des Lächelns: Jedem Lächeln wohnt eine starke Energiequelle inne, die Ihren Körper und Ihren Geist, ja, eigentlich jede Ihrer Zellen mit positiver Energie nähren kann. Probieren Sie es aus. Das Lustige ist: es spielt keine Rolle, ob Ihnen wirklich zum Lachen zumute ist. Ihr Körper wird – unabhängig von Ihrer tatsächlichen Stimmung – auf Ihr Lächeln mit der Ausschüttung von Glückshormonen antworten!!

2.
Reinigen Sie Ihren Körper sowie Ihr Gesicht, Ihre Augen, Ihre Zunge, Ihre Zähne.

Trinken Sie mindestens 200 ml heißes Wasser, vorzugsweise mit frischem Ingwer und wenig Honig

Das aktiviert und unterstützt Ihre Verdauung und Ihren gesamten Stoffwechsel. Es regt den Appetit an, wärmt die Mitte, reduziert Übergewicht, stärkt das Immunsystem und wirkt insgesamt vitalisierend. Außerdem löst es Verspannungen und Verkrampfungen im Magen-Darmtrakt und unterstützt die Entschlackung. Ingwer wirkt sogar entgiftend.

Machen Sie 5-10 Minuten ein paar „Morgen Flows“. Das sind Übungen mit Ihrem eigenen Körpergewicht am Boden, die Ihre Beweglichkeit trainiert, und zwar in Kombination mit dem wichtigen Faktor Kraft. Denn die meisten von uns haben zuwenig Rumpfkraft, eine verkürzte Muskulatur und leider auch verklebte Faszien. (Mehr Infos hierzu: siehe Faszientraining).

3.
Essen Sie möglichst ein warmes Frühstück, weil es…

  • Ihnen viel Energie für den Tag liefert
  • die Verdauungsorgane in ihren aktiven Organzeit nährt und damit förderlich für die Verdauung ist
  • Ihr Immunsystem stärkt (Erfahren Sie mehr darüber…)
  • Ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden fördert
  • Ihr Gewicht reguliert

Rezeptidee: Warmes Getreidefrühstück

4.
Hören Sie auf, es allen recht zu machen. Ein Nein zu anderen bedeutet (manchmal) ein Ja zu sich selbst.

Entschleunigen Sie Ihr Leben, und NEHMEN Sie sich Zeit – für sich!

Ach ja: der größte Fehler ist, keine Fehler machen zu wollen. Haben Sie also keine Angst davor. Geben Sie einen Fehler zu, ohne sich schlecht zu fühlen, und suchen Sie nach Lösungen. Das allein ist schon entwaffnend für die Umwelt.

5.
Bewusste Wahrnehmung verändert alles. Glück ist eine Sache des Denkens. 

Leben heißt Veränderung. Alles ist einer stetigen Wandlung, einer Veränderung unterworfen. Nichts bleibt so, wie es ist. Also: lernen Sie, loszulassen zu üben.

WIR SIND WAS WIR DENKEN.
ALLES WAS WIR SIND ENTSTEHT DURCH UNSERE GEDANKEN.
MIT UNSEREN GEDANKEN GESTALTEN WIR DIE WELT.
(Buddha)

Beitrag teilen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen